Bauernkiste
Innsbruck Karwendel
Anmeldung

Thomas Angerer

Herr der Leutascher Fischzucht

UnsereUnsere Produzenten
Produzenten

Die Fischzucht von Tierarzt Thomas Angerer, die dieser 2004 von seinem Onkel übernommen hat, produziert im Jahr viele Tonnen an Regenbogen- und Bachforellen sowie Saiblingen. Sie zählt damit in Tirol zu den großen Betrieben, in Ostösterreich wäre dies ein Mittelwert.

Die Größe sichert dem Betrieb das wirtschaftliche Überleben, wenngleich es letztlich die ausgezeichnete Qualität ist, warum die heimischen Fische am Markt bestehen können. Im kalten Wasser des Weidachsees brauchen die Fische zwei Jahre, bis sie gefischt werden können. In industriellen Aquakulturen wird das Wachstum auf ein Jahr verkürzt. Der Geschmack macht den Unterschied mehr als deutlich. Das wissen Bauernkiste-Kunden seit vielen Jahren zu schätzen.

Es gibt die Fische im Ganzen oder filetiert, frisch oder geräuchert. Warum ein Fisch mundet, hat, so Thomas Angerer, letztlich nur damit zu tun, ob er sich wohlfühlt, also stressfrei, in seinem natürlichen Habitat und mit gutem Futter aufwächst. Es sind die Momente, die er am meisten genießt: Alleine am Steg zu stehen und dem Rhythmus der Fische folgend das Futter über das Wasser streuen. Und die stehen quasi schon an, weil sie durch die Schallwellen, die das Wasser überträgt, das Kommen eines Menschen spüren. Kommen tun aber nur Fische, denen es gut geht. Und das ist in den Leutascher Gewässern zweifellos der Fall.

Dr. Thomas Angerer
Weidachsee 290, 6105 Leutasch
Tel. 05214/6141 oder 0664/8557303
info@gebirgsforelle.at